Wie wird es sein?

Wie wird es sein?

Wie wird es sein, wenn ich euch wiedersehe?
Wie wird es sein, wenn ich Schwäche eingestehe?
Wie wird es sein, wenn ich nicht der Starke bin?
Wie wird es sein, das Leben mit anderem Sinn?

Wie wird es sein, wenn ihr langsam älter werdet?
Wie wird es sein, wenn ihr euch selber mal gefährdet?
Wie wird es sein, wenn ich nichts tun kann?
Wie wird es sein, steht ihr selber euren Mann?

Wie wird es sein, wenn ihr Verantwortung übernehmt?
Wie wird es sein, wenn ihr euch nach eurer Kindheit sehnt?
Wie wird es sein, wenn ihr Entscheidungen selbst findet?
Wie wird es sein, wenn ihr euch selbst an Kinder bindet?

Wie wird es sein, wenn diese euch Sorgen machen?
Wie wird es sein, wenn sie über eure Hilfe lachen?
Wie wird es sein, wenn euch das zu Herzen geht?
Wie wird es sein, wenn ihr an unserer Stelle steht?

Wie wird es sein, wenn ihre Probleme zu euren werden?
Wie wird es sein, wenn sie nicht nur Gutes von euch erben?
Wie wird es sein, wenn es keine Wahl mehr gibt?
Wie wird es sein, wenn ihr einst eure Kinder liebt?

Für meine Kinder, Patrick, Florian und Marie, die ich innig liebe.

© Thorsten Trautmann

Bad Pyrmont, 22.12.2009

© Thorsten Trautmann 2012