Alte neue Liebe

Alte neue Liebe



Lange habe ich nicht so empfunden,
Vermisste insgeheim die Stunden,
Die ich mit dir verbracht habe.
Deine Abwesenheit hinterließ eine Narbe.

Du fängst meine Gedanken ein,
Jede Nuance, ist sie auch noch so klein.
Deine Brillianz verleiht meinen Gefühlen Form
Und steigert sie dadurch ganz enorm.

Wenn ich mit deinem Auge sehe,
Festhalte wo ich gerade stehe,
Tauche ich die Welt in ein eigenes Licht,
Mal mit Blitzen und mal nicht.

Durch dich kann ich der Welt Farbe geben,
Oder sie schwarzweiß erleben,
Ich kann sie danach noch retuschieren,
Oder mich in Weichzeichnern verlieren.

Mit dir mache ich mir die Welt,
Wie sie mir halt gerade gefällt.
Ich seh' jetzt, was ich lang nicht sah:
Ich liebe meine Kamera.

© Thorsten Trautmann

Rheine, 18.05.2010

© Thorsten Trautmann 2012