Suchtgefahr

Suchtgefahr



Das Zittern lässt die Hand erbeben,
Ich muss mir diesen Kick jetzt geben!
Die Leidenschaft lässt mir keine Ruh'
Und auch keine Entspannung zu.

Die Gedanken laufen sich schon heiß,
Weil ich keinen anderen Ausweg weiß.
Der Drang in mir wird übermächtig
Und treibt mich an, treibend und heftig.

Jetzt setzt der Schweiß in Strömen ein,
Die Selbstbeherrschung erstickt im Keim.
Ich kann nicht länger widerstehen,
Muss länger schon verschwommen sehen.

Der Schwindel jagt den Puls hinauf,
Der Schmerz erfüllt mir meinen Bauch.
Ich kann nicht von dieser Sucht mehr lassen,
Der Sucht meine Gedanken in Worte zu fassen!

© Thorsten Trautmann

Rheine, 15.05.2010

© Thorsten Trautmann 2012