Buhmann

Buhmann



Getrieben durch die eigene Unfähigkeit,
Versuche ich mich an fremdem Leid.
Die Probleme anderer sind so wichtig,
Denn sie machen meine eher nichtig.

Ich ziehe Probleme magisch an,
Vielleicht macht mich das zu einem besonderen Mann.
Doch belasten mich diese Sorgen sehr
Und vergrößern meine dadurch noch mehr.

Ich kann nicht einfach sagen: „Ihr seid mir egal!“,
Denn mein Herz ist nicht aus Stahl.
Trotz allem fühle ich mich geschmeichelt durch das Vertrauen,
Das Menschen sehr schnell zu mir aufbauen.

Leider bin ich nur ein einfacher Mann,
Der nicht bei allem helfen kann.
So sehr ich mich um andere sorgen mag,
So sehr ist das Helfen ein schmaler Grad.

Was wird sein, wenn ich einen Fehler mache?
Was wird sein, wenn ich an falscher Stelle lache?
Was wird sein, wenn ich mal nicht zuhören kann?
Vielleicht werde ich dann zum Buhmann.

© Thorsten Trautmann

Rheine, 03.06.2010

© Thorsten Trautmann 2012