Krank

Krank



Wenn das Warten Sinn des Lebens wird,
Wenn die Zeit langsam an Wert verliert,
Wenn Tag und Nacht das Gleiche bringen,
Muss man sich selbst zum Atmen zwingen.

Wenn Sorge dann zur Nahrung mutiert,
Der Magen die Funktion verliert,
Wird Langeweile zum Selbstzweck,
Frisst sie den ganzen Mut dir weg.

Wenn Worte nur die Zeit vertreiben,
Wenn Taten an sich selber leiden,
Ist man trotz anderer allein,
Möcht' man nur noch gesund dann sein.





Mannheim, 02.04.2008
© Thorsten Trautmann

© Thorsten Trautmann 2012