Mein Vermächtnis

Mein Vermächtnis

Und wieder ist ein Tag vollbracht
Und ich hab' wieder nichts gemacht,
Das von Dauer wäre,
Für andere eine Lehre.

Ich möcht' so gern unsterblich sein,
Doch ist mein Können viel zu klein.
Ich werde vergessen werden,
Mein Andenken wird sterben.

Wie kann ich zur Legende reifen,
Am Horizont zum Silberstreifen?
Hab' ich euch mein Talent geschenkt,
Will ich auch, dass ihr an mich denkt.

Eines Tages werde ich sterben
Und habe nichts zu vererben,
Als das was ich so schätze:
Ein paar lyrische Sätze.

© Thorsten Trautmann

Rheine, 26.01.2010

© Thorsten Trautmann 2012