Polizeigewalt

Polizeigewalt



Ich sitze in meinem Kopf auf einer Bank
Und denke an die Uniform im Schrank,
Wann werde ich sie wieder tragen
Und zwar gänzlich ohne Unbehagen?

Sieh mir zu, wie ich langsam verbrenne,
Die Flammen meine Freunde nenne.
Ich brenne für eine Tätigkeit,
Die derzeit scheint unendlich weit.

Ich trage mit Stolz den grünen Rock,
Auch wenn ich damit manchen schock'.
Steckt zwar auch ein Mensch darin,
Gibt mir die Uniform erst Sinn.

Ich lebe meinen Traumberuf,
Doch ist dies oft auch mehr ein Fluch.
Denn er ist nicht hoch angesehen,
Man darf nicht zu sehr zu ihm stehen.

Doch jetzt muss ich von außen schauen,
Kann nicht auf meine Zukunft bauen.
Kann mir auch alles noch passieren,
Darf ich den Job doch nicht verlieren.

© Thorsten Trautmann

Rheine, 27.09.2011

© Thorsten Trautmann 2012