An Bischof Williamson

An Bischof Williamson







Wie kannst du ein Mann Gottes sein?
Dein Herz scheint doch nur erbsenklein.
Wie kannst du leugnen was da war?
Belügst die ganze Christenschar.

Wie kannst du so viel Leid nicht anerkennen
Und das Gedenken daran verbrennen?
Wie kannst du den Tod von Millionen abstreiten,
Ohne in Unchristlichkeit abzugleiten?

Wie kannst du dich einen Christen nennen,
Wenn Not und Leiden dich nicht hemmen?
Auch die Juden glauben an den gleichen Gott
Und verdienen mehr als deinen Spott.

Egal welche Religion ein Mensch auch hat,
Sein Tod findet immer in der Wirklichkeit statt.
Daran änderst auch du mit deinen Lügen nichts,
Es beraubt dich nur selber deines Gesichts.

Du rufst in mir nur Ekel hervor,
Eine Schande für jeden der sein Gelübde schwor.
Wie kannst du so vielen die Würde rauben?
Du hast vergessen, was es heißt zu glauben!

© Thorsten Trautmann

Rheine, 17.10.2009

© Thorsten Trautmann 2012