Extrem

Extrem





Brauner Dreck bedeckt die Straßen,
Strapaziert Toleranz über die Maßen.
Der Hass spült Angst durch alle Gassen,
Vor denen, die das Fremde hassen.

Den Kopf nicht nur von außen kahl,
Stellen sie sich immer noch zur Wahl.
Spielen frech die Demokraten,
Während sie die Menschlichkeit verraten.

Doch gibt es da den Gegensatz,
Für den ist genauso wenig Platz.
Sie wollen Frieden durch Gewalt,
Der Fehler ist doch auch schon alt.

Sie beten auch nur hohl Parolen,
Die sie sich nur von anderen holen.
Alles was Staat ist, ist auch schlecht
Und dadurch ist Gewalt ihr Recht.

Die Welt ist ein ewiger Kreis,
Von dem ich eins ganz sicher weiß,
Behaupten sie auch das Gegenteil voneinander,
Rechts und Links liegen nicht so weit auseinander.

Beide leben von Angst und Gewalt.
Das wird sich rächen und zwar bald.
Die Menschheit wird irgendwann verstehen.
Und gegen beide geschlossen vorgehen.

Egal ob Linke oder Rechte,
Egal ob falsche oder echte,
Wir sollten lernen zu verstehen,
Gefährlich ist, was zu extrem.

© Thorsten Trautmann

Rheine, 08.10.2009

© Thorsten Trautmann 2012