Weltwirtschaft

Weltwirtschaft



Gekonnt das Leben ausgespielt,
Dabei nur auf Profit geschielt,
Immer schön auf Lücke setzen
Und hinten rum die Messer wetzen.

Immer schön zwei Herren dienen,
Hornisse sein unter all den Bienen,
Traumwandlerisch das Schlupfloch finden,
Die weiße Weste sich umbinden.

Die Taschen dick und ausgebeult,
Trotzdem den Menschen vor geheult,
Die Raffgier gibt mir einen Sinn,
Weil ich ein Manager doch bin.

Gewinn schlag ich auch noch aus Kriegen
Und dabei nicht mal aus den Siegen,
Denn ich verdiene nur mein Geld,
Wenn weiter stirbt die ganze Welt.

Die Armen mache ich noch Ärmer,
Das Wetter mache ich noch wärmer,
Und keiner dankt mir je dafür,
Dass ich die Klimasuppe rühr'.

Wen interessiert der Hunger denn,
Wenn ich täglich zur Börse renn',
Dort steigen die Renditezahlen
Proportional zu all den Qualen.

Essen kann nur der bekommen,
Der vorher etwas eingenommen.
Wer ständig nur im Elend schlief
Ist nicht genügend produktiv.

Ich hab' es schließlich auch geschafft,
Hab alles an mich ran gerafft.
Jetzt arbeitet nur mein Geld für mich
Und die Not der anderen sicherlich.

© Thorsten Trautmann

Münster, 18.01.2011

© Thorsten Trautmann 2012