poetrycop

Systemrelevant



Du schlägst dir die Nächte um die Ohren,

Wo Blicke mehr als Fragen bohren,

Du pflegst die Alten, gibst ihnen Essen,

So können wir sie besser vergessen.


Du versorgst die Verletzten und die Kranken,

Die mit letzter Kraft ins Zimmer wanken,

Du bist nett und freundlich, hast keine Zeit,

Deshalb macht sich der Frust schnell breit.


Du kriechst durch Rauch und Feuersbrunst,

Da zu überleben ist schon Kunst,

Du rettest leichtfertig riskiertes Leben,

Würdest deines für das ihre geben.


Du bist noch jung, hast schon studiert,

Dein Privatleben ist fast ausradiert,

Die Schichten fressen dich zur Gänze,

Du rackerst über deine Grenze.


Und wir sehen euch und doch auch nicht!

Ihr existiert nur, wenn man über euch spricht.

Und ist die Krise dann vorbei,

Seid ihr uns wieder einerlei.


©Thorsten Trautmann


Rheine, 05.01.2021



©poetrycop2021

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK