poetrycop

Taten


Große Worte, laut gesprochen,

Haben oft das Eis gebrochen.

Doch so schön auch Worte sind,

Sie verfliegen wie der Wind.


Keiner kann mit Worten retten,

Niemand sprengt mit ihnen Ketten.

Keiner heilt nur mit ein paar Worten,

Öffnet weder Tür noch Pforten.


Nach Worten müssen Taten kommen,

Man darf sich nicht in ihrem Klang sonnen.

Wer wirklich anderen helfen will,

Der macht und ist ansonsten still.


© Thorsten Trautmann


Rheine, 31.01.2010

©poetrycop2021

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK